Über uns

Freifunk Dortmund ist ein Zusammenschluss von Dortmunderinnen und Dortmundern, die ein selbstorganisiertes, lokales Netzwerk aufbauen. Dieses Netzwerk ist durch die Zusammenarbeit mit dem Freifunk Rheinland e.V. mit dem Internet verbunden. Über WLAN kann dieses Netz von jeder und jedem genutzt werden. Und alle können dieses Netzwerk durch das Aufstellen von Freifunk-Routern erweitern und damit mehr Menschen den Zugang ermöglichen.

Wir veranstalten Workshops zum Flashen von Routern, bauen Infrastruktur auf und helfen anderen dabei den öffentlichen Raum und die Nachbarschaft mit WLAN Zugängen zu versorgen. Wir machen das ehrenamtlich ohne Absicht auf Gewinn und sehen uns als uneigennützig an. Wir betreiben Freifunk in unserer Freizeit, helfen gerne bei konkreten Fragen und unterstützen gerne mit technischem Fachwissen.

Die Dortmunder Freifunk-Gruppe ist eine Community des gemeinnützigen Freifunk-Rheinland e.V., der das hiesige Freifunk-Netz betreibt. Das Netz des Freifunk-Rheinland ist in mehrere Domänen aufgeteilt: Ruhrgebiet, Möhne, Rheinufer, Wupper und Region Aachen. Jede Domäne wiederum ist in Communities aufgeteilt. Jede Stadt hat ihre eigene Community. Die Dortmunder Community ist Teil der Domäne Ruhrgebiet. Mit dem weiteren Ausbau des Freifunk-Netzes sollen die Domänen weiter aufgeteilt werden.

Der freie und kostenlose Zugang zum Internet ist für viele schon Grund genug Teil eines Freifunk-Netzes zu werden. Es geht aber um mehr. Nämlich darum, sich miteinander in freien Netzen verbinden zu können. Um auf der Straße und öffentlichen Plätzen miteinander zu sprechen, brauchen wir keine kommerziellen Anbieter. Um unseren Freunden zu Hause Filme zu zeigen, brauchen wir kein Bezahl-Fernsehen, sei es durch Werbung oder Gebühreneinzug. Statt auf wenige zentrale Anbieter zurück greifen zu müssen, können in freien Netzen die Teilnehmerinnen einfach miteinander kommunizieren, genauso wie im öffentlichen Raum. Teilnehmer haben in diesen freien Netzen die Möglichkeit Dienste zu betreiben und diese anderen anzubieten. Ein derartiger Ansatz steht Monopolstrukturen im Software-, Telekommunikations- oder auch dem Energiesektor diametral gegenüber. Die Vision der Freifunker ist die Demokratisierung der Kommunikationsmedien durch freie Netzwerke.

Die Grundlage, auf der das Freifunk-Netz basiert, ist im Picopeering-Agreement beschrieben: picopeering agreement

Freifunk Dortmund wurde von mehreren Dortmunder Gruppen gemeinsam initiiert und wird auch weiterhin von diesen Gruppen unterstützt: Chaostreff Dortmund, Ping e.V. Dortmund, Piratenpartei Dortmund, Wissenschaftsladen Dortmund.